Städtisches Wohnhaus

Eine kleine Baulücke im 15. Wiener Gemeinde Bezirk birgt Chancen für flexible Wohnungen. 20 Wohnungen zu ca. 40m2 werden errichtet die bedarfsweise verbunden werden können. Ohne Eingriff ins Tragwerk können sämtliche Wohnungen eines Geschosses verbunden werden. So könnten im Gebäude am Ende auch nur noch fünf Einheiten zu je 120 m2 vorhanden sein: nachhaltig durch Flexibilität.

Bei der Entwicklung der Aufbauten wurde darauf geachtet mit möglichst wenig Schichten auszukommen. Selbst das Steildach besteht nur aus vier homogenen Schichten: nachhaltig durch Einfachheit.

Das Stiegenhaus wurde in der Gebäudemitte angeordnet. So wurden einerseits die flexible Grundrisse erreicht, andererseits sämtliche Fassadenflächen den Nutzflächen zugeordnet. Um auch das Stiegenhaus mit Tageslicht zu versorgen wurde ein Lichtkanal bis in den Keller geführt. Durch hochreflektierende Beschichtungen kann so bis ins Eingangsgeschoß Tageslicht gespiegelt werden: nachhaltig durch Tageslichtoptimierung.

Generalplanung & Architektur: EXIKON arc&dev
Tragwerk: Werkraum ZT GmbH
Haustechnik: Thermo Projekt Haustechnische Planungs GmbH
Bauphysik: EXIKON skins

About bernhardsommer

EXIKON arc & dev is an architecture office in Vienna, dedicated to the application of cutting-edge planning and building technology. Its aim is the integration of scientific findings into the design process.